CAS GIS in der Planung

Sie möchten eigene Projektfragestellungen selbstständig mit GIS-Instrumenten bearbeiten? Im berufsbegleitenden Zertifikatslehrgang CAS GIS in der Planung erlernen Sie den kompetenten Umgang mit GIS-Werkzeugen (OpenSourceGIS und ArcGIS), GIS-Methoden und Geodaten.

Geographische Informationssysteme (GIS) werden in Planung, Projektierung und Verwaltung zur Verarbeitung von Geodaten eingesetzt. Durch den Einsatz von GIS kann eine grosse Informationsfülle bewältigt werden. Zur Untersuchung mehrerer Planungsvarianten oder zur Ermittlung und Visualisierung von Konfliktbereichen sind GIS ebenfalls ein geeignetes Hilfsmittel.

Im berufsbegleitenden Zertifikatslehrgang CAS GIS in der Planung lernen Sie die Einsatzmöglichkeiten von Geodaten und GIS in der räumlichen Analyse und in der Planung kennen. Sie wenden ArcGIS und Open-Source GIS in eigenen Projektfragestellungen selbständig an und erarbeiten sich einen breiten Überblick über die planungsrelevanten Geodaten, GIS-Methoden und Werkzeuge.

Nach Abschluss Ihres Studiums sind Sie zu einem selbständigen, strukturierten und kreativen Einsatz von Geodaten und GIS befähigt.

Das Wesentliche auf einen Blick

AbschlussCertificate of Advanced Studies „CAS GIS in der Planung“
Beginn, Dauer und Unterrichtszeiten

Nächster Start: August 2018
24 Präsenztage, berufsbegleitend

Einführungs-Workshop, danach jeweils freitags und samstags

Ungefähr 10 Tage selbständige Projektarbeit

Zielgruppe

Fachpersonen in Büros und Verwaltungen der Bereiche Raum- und Landschaftsplanung, Landschaftsarchitektur, Umwelt-, Ingenieur- und Planungswesen sowie aus entsprechenden Organisationen

NutzenSelbständiges Anwenden von ArcGIS und Open-Source GIS in eigenen Projektfragestellungen
KostenCHF 6‘500
Weitere Informationen
Zulassung

Abgeschlossenes Hochschulstudium und mindestens einjährige Berufserfahrung

Aufnahme „sur Dossier“ auf Anfrage

Weitere Informationen
Studienumfang12 ECTS Kreditpunkte
Fachliche Schwerpunkte

Einführung in Planungsprozesse mit GIS, Projektworkshops mit Vektordaten

Rasteranalysen und Geo-Design

Enterprise GIS

StudienführerStudienführer CAS GIS
DurchführungsortHSR Hochschule für Technik Rapperswil
Weitere InformationenDas CAS kann einzeln oder als Teil des MAS Raumentwicklung absolviert werden.
Voraussetzungen

Was Sie mitbringen

Der CAS GIS in der Planung richtet sich an Fachpersonen in den Bereichen Raum- und Landschaftsplanung, Landschaftsarchitektur, Umwelt-, Ingenieur- und Planungswesen. Sie haben ein Hochschulstudium abgeschlossen oder verfügen über eine gleichwertige Fachausbildung.

Grundkenntnisse eines GIS- oder Datenbankprogramms sind hilfreich aber nicht zwingend notwendig. Der Kurs eignet sich für Berufsleute in Sachbearbeitungs- oder Führungsfunktionen mit Bezug zu Geodatenerfassung und –verwaltung, Geodatenauswertung und Geodatenausgabe und -visualisierung. Er ist auch für GIS-Einsteigerinnen und -Einsteiger geeignet.

Eine planerische Grundausbildung oder ausgewiesene Erfahrung in der Bearbeitung planerischer Fragestellungen, z.B. in der Raum-, Landschafts-, Umweltplanung in den Bereichen Ökologie, Forst, Wasser, Landwirtschaft, Verkehr ist von Vorteil.

Ihr Bildungsweg verlief anders? Falls Sie die Aufnahmebedingungen nicht erfüllen, jedoch eine adäquate Berufserfahrung im Bereich des Themengebiets vorweisen können, ist eine Aufnahme „sur Dossier“ möglich. Gerne führen wir ein persönliches Gespräch.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Kosten

Der Zertifikatslehrgang CAS GIS in der Planung kostet CHF 6‘500. Auf Anfrage ist der Besuch von Einzelmodulen möglich.

Studieninhalt

In vier aufeinander aufbauenden Modulen erhalten Sie theoretische Grundlagen, führen zahlreiche Übungen durch und bearbeiten Projektfragestellungen alleine oder in interdisziplinärer Gruppenarbeit.

Modul 1: Einführung in Planungsprozesse mit GIS, Projektworkshops mit Vektordaten

  • Theorie und Anwendung der räumlichen Analysemethoden
  • Projektplanung und Dokumentation von GIS Projekten
  • Geodaten, Geodatenformate, Datenmodellierung, minimale Geodatenmodelle, Geodatenaustausch, ÖREB
  • Verwendung von Sachdaten für statistische Auswertungen
  • Gruppenarbeit an einer raumplanerischen Fragestellung

Modul 2: Aufbaublock Rasteranalysen und Geo-Design

  • RasterGIS und Geoprozessierung
  • Automatisierung mit ModulBuilder
  • Geodesign-Konzepte, Steinitz Framework
  • Kartenlayout und Präsentationstechniken
  • Entscheidungsunterstützung mit GIS

Modul 3: Enterprise GIS

Im dritten Modul erfahren Sie alles aus der Welt des Enterprise GIS von Esri. Sie lernen die Technologien effektiv in Ihrer Arbeit einsetzen und verstehen die technischen Zusammenhänge.

Modul 4: Eigenes Projekt und CAS Abschlussarbeit

Sie lernen komplexe Geoprozessierungen mit Hilfe eines ModelBuilders zu automatisieren. In der CAS Abschlussarbeit wenden Sie das im Kurs erworbene Wissen auf eigene Fragestellungen an. Ihr Thema steht dabei in direktem Zusammenhang mit den Kursinhalten.

Dozierende

Yves Maurer Weisbrod, Bundesamt für Raumentwicklung ARE, Bern
MSc GIS, Dipl. Ing. FH in Landschaftsarchitektur, Forstwart

Andreas Eisenhut, IMPULS AG Wald Landschaft Naturgefahren, Thun
MSc GIS, Dipl. Ing. FH in Landschaftsarchitektur, Schreiner M. + I.

Roger Bräm, HSR Hochschule für Technik Rapperswil, Institut für Landschaft und Freiraum
MSc GIS, Dipl. Ing. FH in Landschaftsarchitektur

Peter Jäger, Esri Schweiz AG

Thomas Koblet, Esri Schweiz AG

Kursleitung: Hans-Michael Schmitt, HSR Hochschule für Technik Rapperswil, Professor für Landschaftsplanung, Institutspartner ILF

Berufswelt

Nach Abschluss des Kurses kennen Sie die Grundlagen zu Geodaten, Geodatenbanken, Vektor- und Raster-GIS-Werkzeuge, Kartografie und Geodatenpublikationen und können diese sicher anwenden.

Sie sind in der Lage, ArcGIS und OpenSource GIS in eigenen Projektfragestellungen sinnvoll und gewinnbringend zu nutzen. Sie fokussieren auf Aspekte wie Datenqualität, Metadaten, Geodatenstandard und Effizienz in den Arbeitsprozessen.

Durch die praktische Projektarbeit setzen Sie Ihr Wissen schon während des Studiums in der Praxis ein – im Team, in den Projektarbeiten, in der Studienarbeit und in Ihrem eigenen beruflichen Kontext.

Weiter zu CAS Nachhaltige Mobilität

Infoanlass CAS Mobile Application Development am 23. April 2018

An den Infoveranstaltungen des CAS Mobile Application...

Der Frühling ist da – auch am HSR Campus

18.04.18 - Am Dienstag begrüsste die HSR mit einer kleinen Feier den...